Stellenbörse

interKultur e.V.

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams in der Geschäftsstelle in Köln Mülheim eine*n kaufmännischen Angestellte*n (m/w/d) im Bereich Rechnungswesen in Teilzeit (mind. 25 Std.) mit der Option der Stundenerhöhung.


Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Rechnungsfakturierung (erstellen von Ausgangsrechnungen)
  • Bearbeitung der monatlichen Leistungsnachweise zur Erstellung der Rechnungen
  • Unterstützung bei der Klärung offener Posten
  • Korrespondenz mit Ämtern
  • Aktenstrukturierung
  • Allgem. Administrative Tätigkeiten im Bereich der Verwaltung
  • Bearbeitung der Belegungsübersicht der Mitarbeiter*innen
  • Abwesenheitsvertretung
  • Sekretariatsaufgaben

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Buchhalter*in (m/w/d) oder kaufmännische Ausbildung mit Erfahrung im Bereich Rechnungswesen
  • Berufserfahrung wünschenswert
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Organisationsfähigkeit und Stressresistenz
  • Ein hohes Vermögen an Eigenverantwortung
  • Interkulturelle Kompetenz

Was wir bieten

  • Spannende und abwechslungsreiche Herausforderungen
  • Einbindung in ein multiprofessionelles, interdisziplinäres, engagiertes Team
  • Ein angenehmes Arbeitsklima
  • Leistungsgerechte Bezahlung


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung – unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, von Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate etc.) senden Sie bitte an:
Geschäftsstelle
Interkultur e.V.
Fr. Sipan Salih
Augustastr. 21
51065 Köln
Per Mail:


Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail, die möglichst aus einer PDF-Datei bestehen und ein Datenvolumen von 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen mit einem höheren Datenvolumen können leider nicht berücksichtigt werden! Bitte verzichten Sie bei postalischen Bewerbungen auf aufwendigen Bewerbungsmappen

interKultur e.V.

sucht eine Schulbegleitung (m/w/d) / bzw. Integrationshelfer*in nach §35 SGB VIII

Du hast Interesse daran Kinder bzw. Jugendliche mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen im Schulalltag zu begleiten? Die schulische Eingliederungshilfe orientiert sich am individuellen Hilfe- und Unterstützungsbedarf des einzelnen Kindes bzw. Jugendlichen. Zu den Aufgaben der Schulbegleitung zählen alle Hilfen, die geeignet und angemessen sind, um dem Kind bzw. Jugendlichen die umfassende Teilhabe am Unterrichtsgeschehen zu sichern.

Wir suchen für unser Inklusionsbegleitungs-Team für 5-30 h die Woche pädagogische Fachkräfte oder Assistenzkräfte für den Raum Köln!

Zu deinen Aufgaben gehören

  • Unterstützung im Bereich Lebens- und Lernumfeld Schule
  • Netzwerkarbeit mit Eltern, Lehrenden und Therapeut*innen
  • Erkennen und Vermeiden von Überforderungssituationen
  • die Sicherstellung der Teilhabe am Schulunterricht
  • Unterstützung beim Aufgabenverständnis und bei der Konzentration
  • Aufbau von Sicherheit in der schulischen Umgebung
  • die Entwicklung einer eigenständigen Lern- und Arbeitsweise
  • die soziale Integration in die Klassen- und Schulgemeinschaft

Unsere Anforderungen

  • für die Schulbegleitung als Assist*in wird eine pädagogische Ausbildung nicht vorausgesetzt
  • für die Schulbegleitung als pädagogische Fachkraft wird eine pädagogische Qualifikation vorausgesetzt (Vordiplom, Bachelor, etc.)
  • wertschätzende Haltung gegenüber Menschen mit sonderpädagogischen Förderbedarf
  • eigenständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen, Supervision
  • einfache EDV Kenntnisse (Umgang mit Office, E-Mail, etc.)
  • Führerschein

Was interKultur e.V. bietet

  • eine abwechslungsreiche, interessante Tätigkeit
  • Einbindung in ein multiprofessionelles, interdisziplinäres Team
  • intensive Team‐ und Einzelberatung der Fälle
  • Begleitung durch erfahrene Fachkräfte
  • kontinuierliches Fort- und Weiterbildungsangebote, Supervision
  • individuelle und geregelte Arbeitszeitmodelle
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Übertarifliche Bezahlung

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse, etc.) sendest du bitte an die folgende Adresse:


interKultur e.V.
Berliner Str.77, 51063 Köln (Mülheim) z. H. Orhan Mangitay

Oder als pdf – Datei(en) per E-Mail: 

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail, die möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Datenvolumen von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen mit einem höheren Datenvolumen können leider nicht berücksichtigt werden! Bitte verzichte bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen.

interKultur e.V.

sucht für die stationäre Wohngruppe im Bereich der (Bezugs-) Betreuung unbegleiteter Minderjähriger Geflüchtete eine Teilzeitkraft & Honorarkräfte (m/d/w) in Köln (Kalk).

Du hast Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Zuwanderungshintergrund oder im betreuten Jugendwohnen? In unserer vollstationären Wohngruppe werden die Bewohner rund um die Uhr von pädagogischen Fachkräften betreut. Unsere Bewohner sind derzeit zwischen 16 und 18 Jahre alt. Die jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung benötigen je nach ihren Bedürfnissen eine professionelle pädagogische Begleitung. In der intensiven Betreuung der Bewohner ist ein respektvoller, wertschätzender und vertrauensvoller Umgang obligatorisch.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere stationäre Hilfe zur Erziehung im Bereich der (Bezugs-) Betreuung unbegleiteter Minderjähriger Geflüchteter eine Teilzeitkraft mit 20 – 30 Stunden in der Woche. Wir sind ein bunter Mix an Mitarbeiter*innen mit und ohne eigenen Zuwanderungshintergrund und nehmen unsere Aufgaben mit Spaß, Freude und Neugier wahr.

Zu deinen Aufgaben gehören

  • Individuelle Betreuung, Versorgung und Beratung der jungen Erwachsenen in den Wohngruppen
  • Förderung der individuellen Entwicklung
  • Strukturieren des Tages- und Arbeitsablaufes in der Wohngruppe
  • Anleitung und Unterstützung bei der Integration sowie der schulischen und beruflichen Orientierung
  • Erarbeitung von Zukunftsperspektiven mit den Bewohnern
  • Entwicklung der Fähigkeit zum Zusammenleben in Gemeinschaft
  • aktive Mitarbeit im Hilfeplanverfahren, Falldokumentation und in der Berichterstattung
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen
  • Krisenintervention und Erarbeitung von Konfliktlösungsstrategien
  • Planung und Durchführung von Freizeitaktivitäten

Unsere Anforderungen

  • Befähigende, abgeschlossene, pädagogische Ausbildung (Diplom-Pädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, staatl. anerkannte Erzieher*innen), absolut erforderlich!
  • Strukturiertes Arbeiten, strategisches Denken und Handeln
  • Organisationskompetenz, Konfliktfähigkeit
  • Fachliche Kompetenzen (gerne auch eigene Erfahrung in der Migrationssozialarbeit)
  • Eigenengagement und gelegentliche Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddiensten
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Kommunikationskompetenzen und interkulturelles Verständnis
  • Einfühlungsvermögen und Fähigkeiten zur Perspektivenübernahme
  • Teamfähigkeit

Was Wir bieten

  • Einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit großen Gestaltungsfreiräumen
  • Fachliche Begleitung
  • Einbindung in ein multiprofessionelles, interdisziplinäres, engagiertes Team
  • kontinuierliches Fort- und Weiterbildungsangebote, Supervision
  • individuelle und geregelte Arbeitszeitmodelle
  • leistungsgerechte Bezahlung

Wir freuen uns über deine Bewerbung – unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, von Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Deine aussagekräftige schriftliche Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate etc.) sendest du bitte per Post oder E-Mail an:

Geschäftsstelle interKultur e.V.
Augustastr.21 51065 Köln (Mülheim) z. H. Florian Winkelmann

Oder als pdf – Datei(en) per E-Mail an und in cc:

Ansprechperson ist: Florian Winkelmann (Einrichtungsleitung)

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail, die möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Datenvolumen von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen mit einem höheren Datenvolumen können leider nicht berücksichtigt werden! Bitte verzichten Sie bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen.

interKultur e.V.

sucht ab sofort kurdisch-, türkisch-, arabisch-, sowie romanes- sprechende pädagogische Fachkräfte (m/w/d) mit 20 Wochenstunden (mit der Option auf Stundenerhöhung) für die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) in und um Köln.

interKultur e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe, der sich aus einer fachlich sehr erfahrenen Gruppe von Menschen mit und ohne eigene Migrationserfahrungen gegründet hat. Wir bringen nicht nur unser berufliches Knowhow in der Konkretisierung unseres Konzeptes und unserer Methoden ein, sondern verstehen uns als Einrichtung des interkulturellen Lernens mit dem Ziel, mittels vielfältiger Angebote ressourcenorientiert die Bildung, Ausbildung, Erziehungs- und Selbstlernkompetenz von Kindern, Jugendlichen und deren Familien zu unterstützen und nachhaltig zu fördern.

Sie haben Erfahrung in der Familienhilfe oder der sozialen Arbeit? Die SPFH ist eine unterstützend und längerfristig angelegte Hilfe für Familien, die multifaktoriell belastet sind und sich in Krisensituationen befinden. Die SPFH stärkt die Familien durch intensive Betreuung  und  Begleitung in  ihren  Erziehungsaufgaben,  bei  der Bewältigung  von  Alltagsherausforderungen, des Konfliktmanagements  und  der Krisenbewältigung  im  Kontakt  mit Ämtern  und  Institutionen.

Wir sind ein interdisziplinäres Team von Mitarbeiter*innen mit und ohne eigenen Zuwanderungshintergrund und nehmen unsere Aufgaben mit Spaß, Freude und Neugier wahr.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Betreuung und Begleitung von Familien bei der Bewältigung von Alltagsherausforderungen
  • Kindeswohlsicherung
  • Begleitung, Unterstützung und Teilhabeförderung von Familien
  • Konfliktmanagement
  • Zusammenarbeit mit Leistungsträgern und Kooperations- und Netzwerkpartnern
  • Dokumentation der Betreuung und Berichtswesen (Monatsbezogene Fachleistungsstunden)
  • Hilfestellung bei der Integration der Familie in das soziale Umfeld
  • regelmäßige Hilfeplanung und Reflexion des Hilfebedarfs

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Heilpädagogik, Dipl. Pädagogik, Sozialarbeit, Erziehungswissenschaften oder Inklusionspädagogik ist zwingend erforderlich
  • Idealerweise verfügen Sie über einschlägige Berufserfahrung im Bereich der ambulanten Kinder-und Jugendhilfe / sozialpädagogischen Familienhilfe
  • Wünschenswert sind gute Sprachkenntnisse in Kurdisch, Albanisch, Arabisch oder Rumänisch
  • Kenntnisse des systemischen Beratungsansatzes
  • Ressourcenorientiertes Denken
  • Freude und Klarheit in der Arbeit mit belasteten Kindern, Jugendlichen und Familien
  • Ein hohes Vermögen an Selbstreflexion und Eigenverantwortung
  • Führerschein Klasse B
  • Zeitliche Flexibilität

Was Wir bieten

  • Einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit großen Gestaltungsfreiräumen
  • Fachliche Begleitung
  • Einbindung in ein multiprofessionelles, interdisziplinäres, engagiertes Team
  • kontinuierliches Fort- und Weiterbildungsangebote, Supervision
  • individuelle und geregelte Arbeitszeitmodelle
  • leistungsgerechte Bezahlung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung – unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, von Alter, Behinderung, Religionszugehörigkeit, Weltanschauung oder sexueller Orientierung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate etc.) senden Sie bitte per Post oder E-Mail an:

Geschäftsstelle interKultur e.V.
Augustastr.21 51065 Köln (Mülheim) z. H. Zara Bozay

Oder als pdf – Datei(en) per E-Mail

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail, die möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Datenvolumen von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen mit einem höheren Datenvolumen können leider nicht berücksichtigt werden! Bitte verzichten Sie bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen.

Scroll to Top